Multi Kon Trade M2BX Funkalarmanlage

Multi Kon Trade M2BX
Werbung

Eine Funkalarmanlage* als Komplettset stelle ich in diesem Artikel vor.

Es ist die Funkalarmanlage MKT M2BX vom deutschen Anbieter Multi Kon Trade.

Was das System leistet lesen Sie im Folgenden. Außerdem gehe ich auf das Preis-/Leistungsverhältnis ein.

Geliefert wird eine Alarmzentrale mit neun Tür- und Fensterkontakten, vier Bewegungsmelder sowie eine Sirene für drinnen.

Türen und Fenster sichern

Mit diesem Alarmanlagen-Set* lassen sich also ganze neun Türen und Fenster sichern. Damit lassen sich alle Türen und Fenster einer üblichen Wohnung sichern. Bei einem Einfamilienhaus reichen die Alarmsensoren zur Sicherung des Erdgeschosses aus.

M2BX Funkalarmanlage

Die ganze Alarmanlage arbeitet mit Funk. Daher ist die Montage sehr einfach. Nur die Alarmzentrale muss an der Wand festgeschraubt werden. Die Sensoren werden an Fenstern und Türen angebracht und werden dann automatisch von der M2BX erkannt.

Die Bedienung des Systems mit dem großen Touchpad ist gut gelöst.

MKT M2BX Funkalarmanlage

Notruf absetzen

Die Alarmanlage kann im Notfall einen Notruf absetzen. Dazu muss man die gewünschten Rufnummern in die Anlage einspeichern. Bedenken Sie, dass für die Nutzung der Notruf-Funktion eine SIM-Karte eingesetzt werden muss.

[shariff]

Fazit

Multi Kon Trade hat mehrere Alarmanlagen im Programm, die bei Kunden einen guten Eindruck hinterlassen haben. Die MKT M2BX Alarmanlage* ist leicht zu bedienen, und man bekommt für den Preis ein großes Zubehörpaket mit dazu, wofür man bei anderen Herstellern schon fast einen Tausender bezahlen muss.

Nachteilig ist allerdings, dass die Basiseinheit nicht den Batteriestand der Funkmelder anzeigt. Alle paar Monate sollte man daher die Melder auf ihren Batteriestand prüfen.

Multi Kon Trade M2BX
7.7 Punkte
Vorteile
  • Sabotageschutz
  • mit Smartphone-App
  • Preis/Leistung gut
Nachteile
  • keine zentrale Batteriestandswarnung
Bedienung8
Sicherheit7
Preis9

Weitere Vorstellungen von Alarmanlagen:

Überwachungskameras: